Graustufen
Bilder deaktivieren
Schriftgröße
Logo Kinder Pflege Netzwerk

06.06.2019

Elterngruppe zu unterstützter Kommunikation Für nicht sprechende oder gebärdende Menschen mit Behinderung bietet Unterstützte Kommunikation die Möglichkeit für eine bessere Teilhabe und Inklusion.

Nichts ist schöner, als sich mitteilen zu können, Späße zu machen und sich über seine Erlebnisse auszutauschen - einfach teilzuhaben. Manchmal braucht es dafür Unterstützung. Die Unterstützte Kommunikation bietet dafür vielfältige Möglichkeiten.

Wir bieten einmal im Quartal eine Elterngruppe zu diesem Thema an, in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation. Dabei bringen wir unsere langjährigen Erfahrungen mit und möchten Raum schaffen für Eure Wünsche, Ideen und natürlich auch Schwierigkeiten. Für konkrete Kommunikationsanlässe wollen wir Material entstehen lassen. Das können z. B. Kommunikationstafeln, Spieleanpassungen, Ich-Bücher, Seitensets usw. sein.

Wir freuen uns auf Euch mit oder auch ohne Erfahrungen in Unterstützter Kommunikation. Wegen des großen Interesses nach unserem ersten Teffen am 03.07.2019 findet das Treffen im Oktober an zwei Orten statt: Berlin und Potsdam.

Mittwoch, den 23.10.2019, 18.30 - 20.00 Uhr
im ZAPP e.V., Zentrum für angewandte Psycho- und Patholinguistik
Am Kanal 16-18, 14467 Potsdam

Donnerstag, den 31.10.2019, 18.30 - 20.00 Uhr
in unserer Beratungsstelle NESSt, Gotenstr. 12, 10829 Berlin (Schöneberg)

Kosten: keine
Initiatorinnen: Susan Richter, Charlotte Böhm und Tina Zeidler
Anmeldung und Infos: t.zeidler@kinderpflegenetzwerk.de

Ritterstr. 4
12207 Berlin
+49 30 76766452
ed.krewztenegelfprednik@ofni

Kinder Pflege Netzwerk
für Familien mit chronisch kranken, behinderten und/oder pflegebedürftigen Kindern und Jugendlichen e.V.