Veranstaltung „Ein starkes Netz – die Familienselbsthilfe“

Die Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e. V. (LV Selbsthilfe) führt in Kooperation mit der AOK Nordost am 03.12.2012, dem UNO-Welttag der Menschen mit Behinderung, eine Veranstaltung zum Thema „Ein starkes Netz – Die Familienselbsthilfe“ durch.

Unter dem Motto „Ein starkes Netz – die Familienselbsthilfe“ steht die Veranstaltung der LV Selbsthilfe und der AOK Nordost am 03.12.2012 in Berlin

03. Dezember 2012, 15.30 bis ca. 18.30 Uhr
im Saal des SoVD, 5. Etage
Stralauer Str. 63, 10179 Berlin
(S- und U-Bahnhof Jannowitzbrücke, U-Bahnhof Klosterstraße)

Die Themen und Referentinnen:

„Chronische Erkrankung oder Behinderung – ein Familienprojekt“
Claudia Groth, Kinder Pflege Netzwerk e.V.

„Demenz. Eine Familienkrankheit – Wege aus der Hilflosigkeit“
R. Drebhaus-Wagner, Alzheimer Angehörigen Initiative

„Das andere Wunschkind – Familiendynamik und Möglichkeiten der Familienunterstützung“
Henriette Homoth, Psychologische Beratungsstelle Spandau

„Angehörige psychisch Kranker – Mitbetroffen und doch im Schatten?!“
Marianne Schumacher, Angehörige psychisch Kranker (ApK) Landesverband Berlin e. V.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Einladung (pdf 119 KB)

 

Dieser Beitrag wurde unter Alles, Kalender, Nachrichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Veranstaltung „Ein starkes Netz – die Familienselbsthilfe“

  1. Pingback: Chronische Erkrankung oder Behinderung – ein Familienprojekt | Kinder Pflege Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *