Themenabend Netzwerke und Entlastung

Viele Eltern mit Kindern mit Autismus haben häufig das Gefühl „allein auf weiter Flur“ zu sein. Der Alltag ist von Stress und nicht selten vom hohen Unterstützungsbedarf des Kindes geprägt. Bei vielen Familien ist die Unterstützung durch das direkte familiäre Umfeld begrenzt. Hierdurch besteht für diese Familien die Gefahr, sich immer weiter zurück zu ziehen und unterstützende Angebote und Ressourcen nicht (mehr) wahrzunehmen. Hinzu kommen Verschärfungen bezüglich krisenhafter Verläufe im schulischen Umfeld oder auch zuhause, die die Situation zusätzlich erschweren.

In dieser Veranstaltung soll es einerseits darum gehen, den Blick (wieder) zu weiten und auf schon bekannte und vielleicht auch neue helfende Ressourcen zu lenken. Andererseits gibt es konkrete Informationen zu strukturellen Angeboten. Der Abend besteht aus zwei Themenblöcken, die jeweils mit einem Impulsvortrag “Netzwerke – Rückhalt bei besonderen Herausforderungen” und “Konkrete Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten” eingeleitet werden.

19. Oktober 2017, 17.00 bis 20.00 Uhr
Kooperationsverbund Autismus Berlin (KVA)
Mussehlstr. 22, 12101 Berlin

Referentinnen: Stephanie Loos (Netzwerk-/Öffentlichkeitsarbeit und Beratung beim KVA) und Claudia Groth (Vorsitzende des Kinder Pflege Netzwerk e.V.)

Die Themenabende bei KVA richten sich an Angehörige von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Autismus und an Menschen mit Autismus selbst. Auf Wunsch können weitere Bezugspersonen und Fachleute mit angemeldet werden.

Es wird um einen Kostenbeitrag in Höhe von 10 € gebeten.

Dieser Beitrag wurde unter Alles, Allgemein, Kalender abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.