Seminar zur Unterstützten Kommunikation

Kommunikation ist ein zentraler Aspekt in unserem Leben. Im Umgang mit Menschen (mit geistiger Behinderung), die über keine Verbalsprache verfügen, erleben sich Helfer jedoch häufiger hilflos. Scheinbar gelingt die Verständigung, das Verstehen von Bedürfnissen und Wünschen nicht oder nicht ohne Schwierigkeiten. Beide Seiten spüren Hilflosigkeit, Ohnmacht und Frustration.

Im Fokus des Seminars stehen: Grundlagen der Kommunikation, Einführung in die unterstützte Kommunikation, Übungen zu nonverbalen Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten.

Der Dozent Torsten Holm ist Diplom-Heilpädagoge, systemischer Familientherapeut (SG) und Supervisor (DGSV).

Freitag, 30.11.2012, 10.00 – 16.00 Uhr
Björn Schulz STIFTUNG
Wilhelm-Wolff-Str. 38, 13156 Berlin

Teilnahmegebühr: 80,00 EUR, ermäßigt 60,00 EUR. Um Anmeldung wird bis zum 09. November 2012 gebeten.

weitere Informationen
Anmeldeformular

Dieser Beitrag wurde unter Alles, Kalender, Nachrichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.