Petition für mehr Schutz von kindlichen Opfern von Gewalt- und Sexualstraftaten

Eine Mutter fordert mehr Kinderschutz bei der Beweissicherung von Gewalt- und Sexualstraftaten. Dazu sollen polizeiliche oder gerichtliche Mehrfachbefragungen durch die regelhafte Videoaufzeichnung der ersten (und damit einzigen) Vernehmung der Opfer vermieden werden.

Versäumnisse bei der Überwachung von Gewalt- oder Sexualstraftätern dürften nicht zu Lasten des Opferschutz von misshandelten oder missbrauchten Kindern gehen.

Die Petition kann bis zum 19. April 2016 unterstützt werden:

oder

openPetition bringt bürger-initiierte Themen ins Parlament.

openPetition bringt bürger-initiierte Themen ins Parlament.

Die Petition darf pro Person nur einmal (elektronisch oder auf der Unterschriftenliste) unterstützt werden.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Alles, Allgemein, Nachrichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.