Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

  • Anspruchsgrundlage ist SGB XI § 42
  • pro Jahr 1.612,00 € für längstens acht Wochen
  • Hierbei handelt es sich um ein stationäres, tageweises Betreuungsangebot.
  • Die Kurzzeitpflege kann in einer durch Versorgungsvertrag zugelassenen Kurzzeitpflegeeinrichtung, in einer Einrichtung der Behindertenhilfe “oder anderen geeigneten Einrichtung” oder einer Rehabilitationseinrichtung in Anspruch genommen werden.
  • Die Kostenerstattung bedarf der vorherigen Zusage der Pflegekasse und ist immer eine Einzelfallentscheidung!
  • Nicht aufgebrauchte Leistungen eines Jahres verfallen.
  • Für den stationären Aufenthalt in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung können zusätzlich die Leistungen aus der Verhinderungspflege und für zusätzliche Betreuungsleistungen in Anspruch genommen werden.
  • Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Investitionskosten sind selbst zu tragen.
  • Eine Übersicht zu Kurzzeitpflege-Einrichtungen für Kinder bundesweit finden Sie auf dem Kinder Pflege Kompass.
  • Zur eigenen Berechnung noch nicht verbrauchter Kurzzeitpflege können Sie unseren Entlastungspflege-Rechner (Stand: 2016; xlsx 26 KB) nutzen. Eine xls-Datei steht auf unserer Download-Seite zur Verfügung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.