Arbeitslosenversicherung

  • Pflegepersonen können sich freiwillig arbeitslosenversichern,
  • wenn sie in mindestens zwölf von 24 Monaten vor Aufnahme der Pflegetätigkeit Beiträge zur Arbeitslosenversicherung gezahlt oder Arbeitslosengeld bezogen haben
  • wenn sie unmittelbar vor Aufnahme der Pflegetätigkeit pflichtversichert waren oder Arbeitslosengeld bezogen haben
  • und nicht anderweitig Pflichtbeiträge zur Arbeitslosenversicherung leisten müssen
  • Der Antrag für eine freiwillige Versicherung ist bei der Bundesagentur für Arbeit zu stellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.