Fortbildung: Geschwisterkinder

Das Klinikum Niederberg veranstaltet am 02.07. 2011 in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr eine Fortbildung für Eltern, Erzieher, Lehrer und Therapeuten zum Thema „Geschwister behinderter Kinder“.

Die sogenannten Schattenkinder befinden sich in einer besonderen Situation: Die Behinderung oder lebensverkürzende Krankheit der Schwester oder des Bruders beeinflusst nachhaltig ihr Leben und birgt eine besondere Konkurrenz um die elterliche Liebe. Geschwisterkinder laufen häufig „unauffällig mit“. Die Eltern ahnen mitunter gar nicht, dass sie Probleme mit der besonderen Familiensituation haben.

Der Referent der Veranstaltung, Eberhard Grünzinger, ist Dipl. Sozialpädagoge, systemischer Supervisor und freier Fachbuchautor. Er leitet eine Beratungsstelle für Familien mit behinderten Kindern im VdK Bayern. Er ist Mitbegründer des „Arbeitskreises Geschwisterkinder“ und seit vielen Jahren Leiter und Referent von Seminaren für Kinder mit behinderten Geschwistern und deren Eltern.

Die Teilnahmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Die Kursgebühr beträgt 30 €. Die Anmeldung ist möglich unter: ds-ambulanz.seminare@web.de

Ort: Klinikum Niederberg Sitzungssaal 1, Robert-Koch-Straße 2, 42549 Velbert

Dieser Beitrag wurde unter Alles, Kalender abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Fortbildung: Geschwisterkinder

  1. Aisa Gonzalez sagt:

    Toll das so etwas existiert:),das habe ich nicht gewusst,leider.
    Sind Geschwisterkinder auch in Rheinland-Pfalz?????
    danke Aisa Gonzalez

    • Claudia sagt:

      Hallo Aisa,

      solche Veranstaltungen gibt es ganz bestimmt auch in Rheinland-Pfalz. Natürlich können wir nur von den Veranstaltungen berichten, von denen wir auch Kenntnis bekommen haben.
      Mit den Suchbegriffen „Geschwister“, „Geschwisterkinder“, „Geschwisterkinderseminar“, „Elternfortbildung“ u.ä. wirst Du hoffentlich auch bei Dir in der Nähe etwas Vergleichbares finde.

      Viele Grüße aus Berlin!

      • Aisa Gonzalez sagt:

        Claudia, danke für deine Antwort und es tut mir leid, dass ich es nicht vorher gesehen habe. Elternfortbildung findet man hier im Kreis, aber Geschwister sind leider vergessen, obwohl gerade die es schwer haben. Mein Sohn ist ein Glückpilz, aber meine Tochter, die nimmt alles so schwer – will hilfen – geht nicht, will mehr Zeit haben ……. Na ja, informieren und villeicht kann man auch hier etwas zusammenklopfen für Geschwister;)
        Danke-LG Aisa

        • Claudia sagt:

          Hallo Aisa,
          frage doch einfach einmal bei den umliegenden Familienentlastenden Diensten nach oder vielleicht gibt es bei Euch auch einen Ortsverband der Lebenshilfe. Die könnten ein Geschwisterkinder-Seminar doch vielleicht organisieren. Oder wenn Ihr selbst in einer Selbsthilfevereinigung Mitglied seid, wäre auch das eine Möglichkeit. Entsprechende Referentinnen können wir Euch vermitteln.
          Wenn Du selbst die Schwierigkeiten bei Deiner Tochter erkennst, ist es höchste Zeit, das gesunde Geschwisterkind zu unterstützen. Viele gesunde Geschwisterkinder sind unauffällig – sogenannte Schattenkinder. Es wäre toll, wenn Ihr hier Hilfe finden könntet.
          Weiterhin viel Kraft und herzliche Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.