Angehörigenpflege entspricht 80% der Versorgungskosten

Würde man die Pflege durch Angehörige nach marktüblichen Stundensätzen bewerten, deckte der finanzielle Gegenwert etwa 80% des gesamten Versorgungsaufwands ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie zur Verbesserung der Versorgung zu Hause lebender Demenzpatienten.

Ein Fazit der Studie lautet: „Um die pflegerische Versorgung .. im häuslichen Umfeld auch weiterhin gewährleisten zu können, ist die Entwicklung und Finanzierung neuer Versorgungsangebote erforderlich.“ Oder anders gesprochen: die häusliche Pflege verdient eine höhere Anerkennung – nicht nur gesellschaftlich, auch finanziell.

Dieser Beitrag wurde unter Alles, Allgemein, Nachrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.